BESONDERHEIT – WAS HAT DIESER BEGRIFF MIT DEINER PERSON ZU TUN?

20210131_102758

Was erzählst Du anderen über Dich selbst, wenn sie Dich kennen lernen möchten? Zählst Du Deine Leistungen auf?
Erklärst Du, was Du nicht gut kannst?
Versuchst Du Deine Schwächen zu umschiffen?
Traust Du Dich, von Dir selbst wertschätzend zu berichten? Gibst Du Dir Mühe, nicht zu sehr aufzufallen?
Normal zu wirken?

Kannst Du in den Spiegel blicken und sagen: Hallo, schön das es Dich gibt?

In diesem Blogbeitrag möchte ich den Gedanken verfolgen wie es wäre, wenn wir uns selbst als besonders sehen und wie toll der Kontakt und das gemeinsame Dasein mit anderen hierdurch werden kann.

WIE UNSER BILD VON UNS SELBST ENTSTEHT

Wir entwickeln ein Bild von uns Selbst durch die Erfahrungen die wir in unserem Leben machen und durch die Reaktionen, welche die Umwelt auf unser Verhalten zeigt. So lernen wir welches Verhalten angemessen ist und welches nicht. Welche Fähigkeiten und Stärken man haben sollte und das Schwächen eher negativ sind.
Wir orientieren uns an diesen Reaktionen und passen uns an, um zu einem selbständigen, gesellschaftskonformen und individuellen Wesen heranzuwachsen. Das sind die normalen Abläufe unserer Entwicklung.

ICH LADE DICH EIN, DEINE BESONDERHEIT IN DEINE ENTWICKLUNG EINZUBEZIEHEN

Deine Besonderheit ist also etwas Wundervolles, etwas was Dich zu Dir macht!

Wir haben sie alle!
Egal ob wir eine Einschränkung haben oder nicht – wir sind alle besonders, weil keiner dem anderen gleicht.
Hierdurch strahlt der Begriff Besonderheit grundsätzlich etwas Positives aus. Es geht um Deine Individualität, Deinen Schatz, den niemand anderes hat oder je haben kann.
Deine Besonderheit weckt das Interesse Deines Gegenübers, Dich kennenlernen zu wollen. Sie macht neugierig auf die Dinge, die Deine Individualität ausmachen.
Auf das, was Dich ausmacht!
Sie gibt Dir Fähigkeiten, die kein anderer so hat wie Du. Dadurch kannst Du etwas in den Kontakt zu anderen Menschen einbringen, was kein anderer kann.

Mit Deiner Besonderheit in Einklang zu leben bedeutet, inneren Frieden zu spüren, die innere Gewissheit zu haben, dass das Leben und alles was Dir auf Deinem Weg begegnet genau richtig ist.
Denn das Leben ist immer für Dich, es bringt Dir jeden Tag Geschenke, mit denen Du immer mehr zu der Person werden kannst, die Du in Deinem inneren bereits bist. Deiner Bestimmung zu folgen…

DEINE BESONDERHEIT ZU SEHEN ERFORDERT MUT!

MUT, DICH SELBST MIT EINEM POSITIVEN BLICK ZU BETRACHTEN

In der Philosophie wird etwas als besonders bezeichnet, wenn die Beziehung vom Einzelnen zum Allgemeinen beschrieben wird. Der Begriff Besonderheit beschreibt also eine charakteristische Eigenart, welche ausschließlich in Verbindung mit Deiner Person und durch Deine einmaligen Eigenschaften im Kontakt zu anderen entstehen kann.

Ich bemerke immer wieder, dass ich mich nur wohlfühle wenn ich in Kontakt zu anderen, mir wichtigen Menschen, stehe. Wenn ich unter Menschen bin, die mich so nehmen und haben wollen, wie ich bin. Menschen die ich so nehme und haben will, wie sie sind. Ich kann dann spüren, wie meine Besonderheit immer mehr zu meiner Stärke wird. Wenn ich den Mut aufbringe, meiner Besonderheit Raum zu geben, kann ich oft erleben, wie wertvoller vieles wird. Ich fühle mich sicher, kann anderen ein Gefühl der Sicherheit vermitteln und wir können gemeinsamen wachsen. Unsere Persönlichkeiten können sich entfalten.
Ich kann meine Besonderheit erkennen, Kontakt zu ihr pflegen und mein Gegenüber darin unterstützen, Kontakt zu seiner Besonderheit zu pflegen.

WAS ES BEDEUTET, IN UNSERER GESELLSCHAFT DEN BLICK AUF DEINE BESONDERHEIT ZU RICHTEN

Stärken und Fähigkeiten werden in unserer Gesellschaft als gegeben und Teil der „Grundausstattung eines jeden Menschen“ angesehen. Daher bekommen sie erst einmal keine besondere Aufmerksamkeit.
Deine Schwächen wiederum fallen schneller auf. Sie werden als veränderbare Entwicklungsfelder angesehen. Du darfst sie eine gewisse Dauer haben, solltest sie dann jedoch überwunden haben oder kompensieren können.

Besonderheiten zu entdecken, einzubeziehen und zu pflegen scheint hier wenig Platz zu haben. Es ist zeitintensiv, bedarf kontinuierlicher Pflege und man kann sie nicht kategorisieren.
Sie entstehen aus der Kombination Deiner Stärken und in Deiner Schwächen!
Durch Deine Besonderheit kannst Du in eine Gemeinschaft mit anderen Menschen etwas einbringen, was niemand außer Dir kann!
Ich glaube, jeder von uns hat mindestens eine wunderbare Eigenschaft die irgendwo schlummert und darauf wartet, entdeckt zu werden. Wir müssen uns allerdings die Mühe machen, diese zu finden und zu pflegen.

FINDE DEINE BESONDERHEIT

Ich möchte Dich dazu einladen, einmal selbst hin zu schauen wo Deine Besonderheit eigentlich liegt. Klar, Du hast viele Beurteilungen über Deine Fähigkeiten und Stärken und Schwächen.
Diese Beurteilungen stammen jedoch hauptsächlich von Personen, welche Dich aus einem bestimmten Blickwinkel heraus betrachten.

Um einen Kontakt zu Deiner Besonderheit herzustellen musst Du Dich auf die Suche nach ihr begeben.
Ihr zu Hause ist in Dir und nirgendwo im Außen.
Spüre in Dich hinein.
Hör Dir zu und versuche zu erspüren, was Dir besonders liegt (dies braucht Zeit und muss reifen).

Hierbei kann es hilfreich sein Dir folgende Fragen zu stellen:

Was in Deinem Leben, in Deinem Alltag fällt Dir leicht?
Wobei verspürst Du Dein inneres Gleichgewicht?
Womit bereicherst Du den Kontakt zu anderen?
Womit kannst Du andere bereichern?

Vertraue darauf, dass Du die Antworten auf diese Fragen finden wirst.

WELCHEN NUTZEN DEINE BESONDERHEIT FÜR DICH HABEN KANN

Wir können nicht alle die gleichen Fähigkeiten oder die gleichen Schwächen haben, weil wir alle mit einer ausschließlich zu uns passenden Lebensaufgabe auf die Welt gekommen sind. Somit geraten wir aber auch immer wieder in Situationen oder erhalten Aufgaben, die gar nicht zu uns passen und die wir somit auch nicht wirklich gut erfüllen können. Diese Aufgaben können uns vor große Hürden stellen. Wir geraten also immer wieder in einen Kreislauf aus Erfahrungen die uns bestärken und Erfahrungen, die uns an uns zweifeln lassen.

Wenn Du weißt, wo Deine persönlichen Stärken liegen, in welchen Situationen Du das Gefühl hast, so soll es jetzt bleiben, hast Du Situationen gefunden in denen Du bereits in Kontakt zu Deiner Besonderheit gekommen bist.
In Situationen, in denen wir unsere Besonderheit einbringen, positive Erfahrungen machen, und unseren Platz finden können, haben wir vollen Zugang zu unseren Fähigkeiten und können uns weiterentwickeln. Es stellt sich ein Gefühl der Zufriedenheit ein. Unser Blick und unser Empfinden richten sich auf das Positive.

In Situationen, die uns vor schwierige Aufgaben stellen, vielleicht sogar Aufgaben die wir nicht richtig erfüllen oder lösen können, haben wir ein ungutes Gefühl. Wir befinden uns in Situationen, die nicht wirklich zu uns passen, in die wir nicht richtig hineinpassen.
Oft gehen diese auch wieder vorüber, wir müssen sie allerdings bis dahin aushalten.

Für beide Arten gilt: die Mischung macht´s!
Du könntest sie nicht unterscheiden, wenn Du sie nicht beide erfahren würdest.
Du könntest die einen nicht ohne die anderen schätzen.

Aber Du kannst lernen, Deine innere Zuversicht und Dein Selbstvertrauen durch die positiven Situationen zu stärken. Du kannst lernen, schwierige Situationen mit der Gewissheit über Deine Besonderheit zu überstehen und Dich Positivem zuzuwenden.

WIE DU EINEN GUTEN KONTAKT ZU DEINER BESONDERHEIT PFLEGEN KANNST

Als Erstes kannst Du üben, die Dinge die Du gut kannst, die Dir ein Gefühl der Zuversicht bringen aufzuspüren und Dir bewusst zu machen.

  • Ich möchte Dich dazu einladen in Dich zu gehen und Dinge die Dir gut tun aufzuspüren. Sie müssen nicht groß sein. Einfache, alltägliche Dinge.
    Schließe Deine Augen und lasse diese Dinge in dein Bewusstsein kommen. Wenn Du Dinge gefunden hast, hast Du Möglichkeiten ausgemacht, mit denen Du auf einfache Weise Dein Wohlgefühl herstellen kannst.
  • Im zweiten Schritt könntest Du überlegen, wie Du Dir diese Dinge immer wieder bewusst machen kannst um sie regelmäßig umzusetzen.
    Du kannst sie beispielsweise auf eine Liste schreiben (diese lässt sich zukünftig hervorragend ergänzen). Diese Liste kann Dir als Anker dienen. Sie kann eine Möglichkeit sein Dich in schwierigen Situationen auf sie zu stützen. Wenn Du wieder in ein Gefühl gerätst, die Situation würde Dich überrollen, kannst Du auf Deine Liste schauen und Dir etwas raussuchen um es als kleine Auszeit oder als Push für Deine positive Stimmung zu nutzen.
    Du kannst Dir auch Erinnerungen an Deine Besonderheit (einen Gegenstand, ein Symbol, einen Ton oder anderes) in Deinen Alltag einbauen um ihnen immer wieder bewusst zu begegnen.
  • Hast Du Dinge gefunden, mit denen Du Dir selbst etwas Gutes tun kannst, kannst Du im nächsten Schritt üben, Deine Perspektive zu erweitern.
    Wenn Du im Kontakt mit anderen bist, kommt immer auch Deine Besonderheit zum Tragen. Ohne sie wärst Du für andere nicht interessant, es würde kein Kontakt entstehen.
    Was bringt andere dazu, mit Dir in Kontakt zu treten?
    Privat: wir lernen immer die Menschen näher kennen, mit denen wir uns gut ergänzen.
    Beruflich: klar sind Deine Qualifikationen entscheidend – aber keiner bekommt eine Stelle, ohne durch seine Persönlichkeit hier hinein zu passen. Wodurch kannst Du zum Beispiel Dein Team ergänzen?
    Pflege den Kontakt zu den Menschen, mit denen Du Dich ergänzen kannst. Ihr könnt euch gegenseitig bestärken und bereichern!

Wenn Du den Kontakt zu Deiner Besonderheit zu Deiner Besonderheit tiefer entstehen lassen möchtest, findest Du vielleicht eine Möglichkeit in meinen Angeboten.

Wenn Du magst, schreibe mir einen Kommentar über Deine Erfahrungen.

Auf bald,

Anna Lena

Veröffentlicht von Anna Lena Schlottmann Mentoring

Ich arbeite nicht an Symptomen.
 Eine individuelle Sichtweise auf Dich und Dein Anliegen sind mir wichtig.
 Mein Ausgangspunkt hierbei ist immer eine ganzheitliche Sichtweise
auf all Deine Seiten und Facetten.
 Denn wir wachsen und entwickeln uns durch Erziehung und Erfahrungen.
 All dies geschieht jedoch nur in Beziehung.
Deshalb liegt der Schwerpunkt meiner Arbeit in der Betrachtung und Gestaltung 
dieser Beziehungen. 
 Zu uns selbst. 
 Zu anderen Menschen. 
 Zu allem, was uns umgibt.
 Nur wenn wir in dieser Ganzheit leben und erfahren, können wir auch in unsere
eigene Ganzheit kommen.

 Wenn Du Deinen Lebensalltag aus Dir heraus und mit Dir stimmig gestalten möchtest, bist Du bei mir richtig.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: